Flexibler Palettierer in der Lebensmittelindustrie

Ein KUKA KR QUANTEC palettiert Weißwurstdosen bei einem bayerischen Lebensmittelhersteller. Der Palettierer beschleunigt den Verpackungsprozess und entlastet die Mitarbeiter von schwerer körperlicher Arbeit.

Optimierte Intralogistik in bayerischen Traditionsunternehmen

Mehr bayerische Tradition geht kaum. Die Fleischwerke E. Zimmermann GmbH & Co. KG gibt es bereits seit 1894. Seit der Gründung produziert das Unternehmen ausschließlich hochwertige Lebensmittel nach traditionellen Rezepturen. Bei Weißwurst in verschiedenen Verpackungsvarianten sind die Fleischwerke Zimmermann einer der führenden Hersteller in Deutschland. Ein Qualitätsanspruch, der auch für das Palettieren in der Produktionsumgebung gilt.  

„Das Palettieren erfolgte bislang manuell und war ergonomisch für die Mitarbeiter nicht mehr vertretbar. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, den Prozess zu automatisieren“, erklärt Christian Lauer, Bereichsleiter Technik bei den Fleischwerken E. Zimmermann. Um die Intralogistik zu optimieren, wurde ein KUKA Palettierer vom Typ KR 12 R3200 PA in den Prozess integriert.

KUKA Customer Service programmiert anspruchsvolle Applikation für die Lebensmittelindustrie

Die umfangreichen Programmier- und Simulationsaufgaben bei der Umsetzung übernahm die Abteilung Applikationsprogrammierung von KUKA. Die zentrale Herausforderung: Der Palettierer sollte die in Form und Größe unterschiedlichen Produktvarianten flexibel beherrschen. Insgesamt muss der KR QUANTEC, der mit einem Multifunktionsgreifer ausgestattet ist, 48 verschiedene Kombinationen von Packmusterungen und Päckchen auf der Palette bearbeiten. Dementsprechend musste KUKA die Programmierung flexibel entwickeln. Eine weitere Herausforderung lag in der Erarbeitung einer zuverlässigen Fehlerstrategie für mögliche auftretende Störungen – etwa was zu tun ist, wenn eine Dose verkantet, umfällt oder beschädigt ist.
Ausgestattet mit einem Multifunktionsgreifer automatisiert der KR QUANTEC das Palettieren.

Wir sind mit der Anlage absolut zufrieden. Unsere Ziele hinsichtlich Qualität und Zuverlässigkeit haben wir erreicht. Außerdem haben wir nun deutlich weniger Ausschuss durch Verbeulung oder Verformungen.

Christian Lauer, Bereichsleiter Technik bei den Fleischwerken E. Zimmermann

KUKA Palettierer automatisiert kompletten Vorgang

Im ersten Schritt transportiert der KR QUANTEC selbständig Euro-Palette und Umkarton in seinen Arbeitsbereich. Anschließend werden die Weißwurstdosen über ein Förderband angeliefert. Der Palettierroboter greift die Dosen auf und palettiert sie auf der Palette. Ist diese voll beladen, wird sie ausgeschleust.

Die Ausweitung des Automatisierungsgrades ist für das mittelständische Unternehmen ein großer Erfolg. Auch die Mitarbeiter werden von körperlich belastenden Aufgaben entlastet und können nun in anderen Bereichen eingesetzt werden.

Der KUKA Palettierer bearbeitet 48 verschiedene Kombinationen von Packmusterungen.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

OK