KUKA Sunrise.OS

KUKA Sunrise.OS

KUKA Sunrise.OS ist die aktuelle Betriebssystemsoftware für den KUKA LBR iiwa und weitere KUKA Mobility-Produkte.

Zusammen mit der KUKA Sunrise.Workbench bietet KUKA Sunrise.OS alle Funktionen, die für die Programmierung und Konfiguration von anspruchsvollen Roboteranwendungen benötigt werden.

Grafische Programmierung mit KUKA Sunrise.OS

Der Weg der Programmierung mit Sunrise.OS: Das Application Framework bietet einen Editor, mit dessen Hilfe man die Arbeitsabläufe der Roboter grafisch modellieren kann.

Auch den Ablauf der einzelnen zuvor modellierten Arbeitsschritte kann man auf dem smartPAD kontrollieren und bei Bedarf jederzeit manuell eingreifen.

Die Darstellung von JAVA-Programm Code in sogenannten Blocks ermöglicht es Planern, Prozesse auch ohne Programmierkenntnisse darzustellen. Gleichzeitig ist es möglich, auf den Expertenmodus zurückzugehen und die volle JAVA-Power zu nutzen.

KUKA Sunrise.OS bij het programmeren van de LBR iiwa.
KUKA Sunrise.OS im Einsatz zur Programmierung des LBR iiwa.

Weitere Vorteile der grafischen Programmierung

  • Strukturiert
    Das Prozessdiagramm stellt den Ablauf aufgrund seiner Form automatisch strukturiert dar. Sogenannte Wizards unterstützen Sie in der Planung.
  • Einheitlich
    Das Blockdiagramm kann über den gesamten Konstruktionsprozess hinweg genutzt werden (Planung, Programmierung, Planung, Instandhaltung).
  • Wiederverwendbar
    Jeder Block kann in anderen Applikationen wiederverwendet und beliebig erweitert werden.
  • Effizient
    Viele Schritte werden in den Offline-Konstruktionsprozess verlagert und somit beschleunigt. Das spart Zeit und Kosten.
  • Skalierbar
    Die Blocks können sowohl hierarchisch verwendet als auch zu einem Verbund zusammengeschlossen werden.

Sunrise.OS Toolboxen

Die KUKA Sunrise.OS Toolboxen sind das Werkzeug, mit dem Sie Ihre Applikationen schnell und erfolgreich realisieren. Durch integrierte JAVA Bibliotheken, Blocks und Objekt-Templates liefern Ihnen die Sunrise.OS Toolboxen kompiliertes Prozess Know-how, das Ihnen sofort zur Verfügung steht.

Intuitive Bedienung mit KUKA smartPAD

  • Visualisierung über Kacheln und durch grafische Elemente
  • Einfache Diagnose durch farbige Status-LED
  • Anzeige der modulierten Arbeitsschritten

 

 

 


 
De KUKA smartPAD maakt een eenvoudige en intuïtieve bediening mogelijk.
Das KUKA smartPAD ermöglich Ihnen eine einfache und intuitive Bedienung.

Software für sensitive Prozesse und Mensch-Roboter-Kollaboration 

  • Durch Integration der Sensorik in der Software ist eine schnelle Programmierung und Optimierung auch von komplexen und sensitiven Prozessen möglich.
  • KUKA Sunrise.HRC ermöglicht eine Mensch-Roboter-Kollaboration und enthält alle Funktionen des KUKA Sunrise.SafeOperation Betriebssystems.
  • KUKA Sunrise.SafeOperation realisiert eine sichere Geschwindigkeitsüberwachung sowie einen sicheren Arbeitsbereich.

Engineering Suite KUKA Sunrise.Workbench 

  • Ergonomische Benutzeroberfläche
  • Programmeditor mit vielen leistungsfähigen Komfortfunktionen
  • Objektorientierte Programmierung mit JAVA
  • Schnelle Inbetriebnahme
  • Komfortable Diagnose
  • Integriertes Benutzerhandbuch
  • Professionelles Debugging

KUKA Sunrise-Software: Entwickelt für System-Erweiterungen

  • KUKA Sunrise.ProfiNet M/S bietet dem Roboter die Möglichkeit, via PROFINET ® sowohl mit angeschlossenen Geräten als auch mit PLC beziehungsweise fail-safe PLC zu kommunizieren.

  • KUKA Sunrise.Servoing ist eine Soft-Echtzeit-Schnittstelle, die die Integration von Sensoren aus der Applikationsebene des Sunrise Controllers in Java erleichtert.

  • KUKA Sunrise.FRI ist eine Fast-Robot-Schnittstelle, die den Zugriff auf den Roboter-Controller von einem externen Computer in Echtzeit ermöglicht.

  • KUKA Sunrise.BackupRestore ermöglicht ein Backup des Status der Robotersteuerung auf einen File Server. Dieses Backup kann anschließend jederzeit wiederhergestellt werden. Auch die Erstellung mehrerer Backups ist problemlos möglich. 

  • Bei KUKA Sunrise.SafeOperation stehen die Funktionen "Safe velocity monitoring" und "Safe workspaces and protected spaces" auch in Leistungsstufe d und Kategorie 3 nach EN ISO 13849-1:2008 zur Verfügung. 

  • KUKA Sunrise.HRC aktiviert folgende Funktionen, die eine Mensch-Roboter-Kollaboration auf Leistungsniveau d Kategorie 3 nach EN ISO 13849-1:2008 ermöglichen: 

    • Sichere Kraft- und Drehmomentüberwachung
    • Sichere Kollisionserkennung
    • Sichere Geschwindigkeitsüberwachung
Cookie-Einstellungen OK und KUKA entdecken

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen