KUKA Roboter für den Passagierbetrieb

Zertifizierte Roboter für sicheren Passagiertransport bei roboterbasierten Fahrgeschäften: die passenger-Roboter ermöglichen hochdynamische Roboterbewegungen und erfüllen höchste Sicherheitsanforderungen.

Roboter für sicheren Passagierbetrieb bei höchster Dynamik und Flexibilität: KR passenger

Der KR passenger ist der Spezialist für sicheren und zugleich neuartigen Personentransport. Er vereint die Dynamik und Leistung eines Industrieroboters mit der obersten Priorität im Umgang mit Menschen: garantierte Sicherheit für die Passagiere durch Einhaltung allerhöchster Sicherheitsanforderungen – er ist TÜV-zertifiziert (PTU), EN 13814- und CSEI-konform und damit noch sicherer als ein Standardroboter.

KR passenger: Multiflexibler und hochdynamischer Roboter für rasanten und zugleich sicheren Fahrspaß

Der KR 600 R2830 passenger überzeugt mit rasanter Action als BEC Robotic Coaster.

Zwei Roboter – unzählige Möglichkeiten für den Passagiertransport

Der KUKA Passagierroboter ist in zwei Ausführungen erhältlich:

  • als KR 600 R2830 passenger, Spezialist für hochdynamische stationäre Virtual Reality-Simulatoren
  • als KR 700 R2510 passenger, geeignet auch zur Montage in Dark Rides auf Rundkursen.

Ausgestattet mit allen wichtigen Grundeigenschaften – insbesondere zertifizierter Sicherheit und hoher Traglast –, lassen sich beide Roboter je nach Kundenwunsch mit individuellem Zubehör kombinieren und öffnen so neue Möglichkeiten für die Welt der Fahrgeschäfte.

 

 

Vorteile


Einfache Animierung statt Programmierung

Durch die optionale, in die Steuerung integrierte Schnittstelle KUKA.ready2_animate können Bewegungsabläufe, die in einer beliebigen Simulationsumgebung generiert wurden (z.B. Autodesk Maya®), mit dem Roboter ausgeführt werden.

Mehrere Integrationsmöglichkeiten

Der KR passenger kann autonom oder in Gruppen integriert werden – sowohl stationär als auch, in der Variante KR 700 R2510 passenger, auf mobilen Fahrwagen im Rundkurs.

Außerordentliche Traglast

Der KR passenger verfügt mit 600 kg bzw. 700 kg über außerordentliche Traglasten und kann damit Gondeln mit bis zu 3 bzw. 4 Personen gleichzeitig befördern.

Zertifizierte Sicherheit

Zusätzlich zur Zertifizierung gemäß Sicherheitsnorm EN 13814 durch den TÜV und dem CSEI-konformen Konzept garantiert die TÜV-Einzelabnahme jedes Roboters höchste Qualität und absolute Sicherheit.

Weitere Optionen

Neben dem Roboter und der Steuerung sind modulare Passagiergondeln, virtuelle Simulationen via VR-Brillen oder Projection Domes über KUKA Systempartner erhältlich.

KR 600 R2830 passenger: dynamischer 6-Achs-Roboter für stationäre Fahrgeschäfte mit bis zu 3 Passagieren

Der KR 600 R2830 passenger mit 600 kg Traglast ist der ideale Roboter für stationäre Fahrgeschäfte und Simulatoren mit bis zu 3 Passagieren. Dank seiner präzisen und frei programmierbaren 6-Achs-Kinematik lassen sich selbst hochdynamische Bewegungsabläufe umsetzen.

  • ISO-Befestigungsflansch für die Montage von unterschiedlichen Fahrgastzellen
  • Integrierte Schnittstelle zu KUKA.ready2_animate für vereinfachte Roboterprogrammierung (optional)
  • Zusatzschnittstelle für direktes Ansteuern der Bremsen (PLe)
Speziell für die stationäre Integration entwickelt, ermöglicht der KR 600 R2830 passenger dynamischen Fahrspaß für bis zu 3 Personen.

KR 700 R2510 passenger: vielseitiger 4-Achs-Roboter für Fahrgeschäfte mit bis zu 4 Passagieren

Der flexible KR 700 R2510 passenger eignet sich für stationäre Fahrgeschäfte sowie zur Integration in Dark Rides. Die 4-Achs-Kinematik des Roboters und seine Nenn-Traglast von 700 kg erlauben die Beförderung von bis zu 4 Personen gleichzeitig.

Dank zusätzlicher Bremsen (Redundant Brake bzw. Dual Brake) ist der Roboter besonders sicher und ist damit auch zur Integration in anspruchsvollen Umgebungen geeignet.

  • Erhöhbare Traglast bis max. 800 kg mit reduziertem Traglastabstand
  • Integrierte Schnittstelle zu KUKA.ready2_animate für vereinfachte  Roboterprogrammierung (optional)
  • optionale Zusatz-Encoder zur Überwachung der Roboterbewegung mittels SPS
  • Zusatzschnittstelle für direktes Ansteuern der Bremsen (PLe)
  • Systemsteuerung mit stabilem Rahmen zur Montage auf Fahrwagen
Mit dem KR 700 R2510 passenger lassen sich auch Fahrgeschäfte auf Rundkursen realisieren – mit bis zu 4 Passagieren pro Roboter.

KUKA Roboter für den Passagierbetrieb im Vergleich: Technische Daten und Fakten

KR 600 R2830 passenger KR 700 R2510 passenger
Anzahl der Achsen 6 4
Reichweite max. 2.830 mm 2.510 mm
Nenn-Traglast 600 kg 700 kg (800 kg im reduzierten Traglastabstand)
Integration stationär (autonom oder in Gruppen) stationär (autonom oder in Gruppen) oder auf Fahrwagen im Rundkurs
Steuerung KR C4 SC2 passenger KR C4 SC1PA passenger
Performance Level Steuerung PLd PLd
PL Schnittstelle Bremsenansteuerung PLe PLe
Positionswiederholgenauigkeit (ISO 9283) ca. ±0,08 mm ca. ±0,08 mm
Aufstellfläche Roboter 1.050 mm x 1.050 mm 1.050 mm x 1.050 mm
Gewicht (ohne Steuerung) ca.  2.650 kg 2.650 kg
Schutzart IP 65 IP 65
Besondere Features Hochdynamische und präzise 6-Achs-Kinematik 4-Achs-Kinematik mit zusätzlichen Bremsen und Zusatzencoder (PLe)

Cookie-Einstellungen OK

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Cookie-Einstellungen