Wählen Sie Ihren Standort:

Land

Endlich wieder automatica: Ihr Messebesuch bei KUKA!

Vom 21. bis 24. Juni dreht sich auf der Weltleitmesse in München alles um die automatisierte und intelligente Produktion. KUKA stellt Ihnen die wichtigsten Neuentwicklungen und Trends vor. Erleben Sie Roboter, Software und Automatisierungslösungen: vom Cobot bis hin zur intelligenten Leitsteuerung, für die E-Mobilität, die Konsumgüterindustrie und weitere Branchen.


Weltweit erfolgreich – hier im Heimspiel

Nur 84 Kilometer liegen zwischen dem KUKA Hauptsitz in Augsburg und der Messe München, wo die automatica seit 2018 erstmals wieder live stattfindet. Das KUKA Team freut sich, Sie in der bayerischen Heimat in Halle A4 am Stand 231 zu begrüßen! Hier nehmen wir Sie mit auf die KUKA Mission 2030.

Erleben Sie, wie wir das Motto „Automatisierung und Robotik für alle“ leben. Lernen Sie Roboter, Software und komplette Automatisierungslösungen für viele Branchen kennen – auch für Ihre. Machen Sie sich ein Bild von minimalen Footprints und maximaler Flexibilität, von intuitiver Bedienbarkeit, beachtlicher Geschwindigkeit und höchster Präzision. Stellen Sie Fragen und planen Sie Ihren Einstieg in die Digitale Transformation.

KUKA auf der automatica 2022 neu entdecken

  • Digitalisierungsimpulse

    • Ihr Weg zur Digital Factory
    • Innovative Software: KUKA AIVI (Intralogistik) und KUKA.Sim (Planung, Projektierung)
    • Das digitale Kundenportal my.KUKA und alle Vorteile entdecken
    Erfahren Sie mehr.
  • Produkte für wachsende Märkte

    • Automatisierung rund um die
      E-Mobilität
    • HO und HM Roboter für die Lebensmittelindustrie
    • Flexible Lösungen für die Elektronikindustrie
    Erfahren Sie mehr.
  • Cobots und eine neue Ära

    • LBR iisy – jetzt auch mit 11 und 15 kg Traglast
    • iiQKA: Neues Betriebssystem samt digitalem Ecosystem
    • Startklar binnen Minuten und leicht zu bedienen
    Erfahren Sie mehr.
Stargast am Stand: Timo Boll, erfolgreichster Tischtennisprofi Deutschlands, ist als KUKA Markenbotschafter auf der automatica

Technik. Menschen. Emotionen.

Bei Automatisierungslösungen kommt es auf die richtige Technik an – ebenso im Spitzensport. Und wie im Sport gehören bei KUKA Höchstleistungen und Leidenschaft zusammen. Darum ist Timo Boll – mehrmalige Nummer 1 der Weltrangliste, Olympia-Medaillengewinner und erfolgreichster Tischtennisprofi Deutschlands – seit 2014 KUKA Markenbotschafter. Am Mittwoch, den 22. Juni 2022 können Sie den Ausnahmesportler auf dem KUKA Stand treffen.

Weitere Highlights und Termine:

• Das Pressegespräch am 21. Juni 2022 um 14:00 Uhr im Pressezentrum Ost, 2. OG

• Die Vorträge am KUKA Stand:

  21. Juni 2022  22. Juni 2022 23. Juni 2022  24. Juni 2022 
10 Uhr  Elektromobilität: Neue Herausforderungen brauchen neue Konzepte  Mobile Robotik in der Werkzeugmaschinen-Automatisierung  iiQKA Ecosystem: Die Welt der Robotik gemeinsam gestalten  KUKA Lösungen in datengetriebenen Produktionsumfeldern 
11 Uhr  Mit Gleichstrom in eine CO² neutrale Zukunft  KUKA Lösungen in datengetriebenen Produktionsumfeldern  KUKA Lösungen in datengetriebenen Produktionsumfeldern  iiQKA Ecosystem: Die Welt der Robotik gemeinsam gestalten 
14 Uhr  Mobile Robotik in der Werkzeugmaschinen-Automatisierung  iiQKA Ecosystem: Die Welt der Robotik gemeinsam gestalten  Elektromobilität: Neue Herausforderungen brauchen neue Konzepte  Elektromobilität: Neue Herausforderungen brauchen neue Konzepte 
15 Uhr  iiQKA Ecosystem: Die Welt der Robotik gemeinsam gestalten   Elektromobilität: Neue Herausforderungen brauchen neue Konzepte Mit Gleichstrom in eine CO² neutrale Zukunft  Mit Gleichstrom in eine CO² neutrale Zukunft 
16 Uhr  KUKA Lösungen in datengetriebenen Produktionsumfeldern  Klartext: Ist IIoT die erwartete Revolution?   Klartext: Ist IIoT die erwartete Revolution?  
 17 Uhr   Mit Gleichstrom in eine CO² neutrale Zukunft    
Alle Vorträge dauern zwischen 15 und 20 Minuten inklusive Fragerunde. 

KUKA endlich wieder live erleben

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die automatica 2022! Wir haben es in unserem my.KUKA Kundenportal für Sie reserviert. Einfach einloggen oder registrieren. Wir freuen uns darauf, Sie zwischen dem 21. und 24. Juni 2022 in Halle A4 am Stand 231 zu treffen.

Ihr Partner für den digitalen Wandel

Die Digitalisierung kleiner, mittelständischer und großer Unternehmen unterstützt KUKA auf vielfältige Weise. Vom digitalen Kundenportal my.KUKA bis zur Planung der digitalen Fabrik – erfahren Sie auf der automatica 2022 mehr über unser aktuelles Angebot.

Über my.KUKA können Sie unter anderem Produktdaten und Verfügbarkeiten abfragen, Hard- und Software bestellen sowie Lizenzen verwalten. Wer eine Anlage mit KUKA Robotern plant, kann sie vorab in 3D bei der Arbeit erleben, virtuell in Betrieb nehmen und ihre Taktzeiten optimieren. Die smarte Simulationssoftware KUKA.Sim macht es dank virtuellem Zwilling möglich.

KUKA begleitet Sie bei der Digitalen Transformation, zum Beispiel mit der smarten Simulationssoftware KUKA.Sim
Keine digitale Fabrik ohne fahrerlose Transportfahrzeuge (Automated Guided Vehicles, kurz AGVs)! Ebenfalls auf der automatica können Sie die Software KUKA AIVI kennenlernen, die zu einer wandlungsfähigen und flexibel erweiterbaren Vernetzung Ihrer Produktion und Lagerlogistik beiträgt. Finden Sie heraus, inwiefern die KI-basierte Leitsteuerung Ihre Intralogistik revolutionieren kann.

Ebenfalls ein Thema auf der automatica: das Industrielle Internet der Dinge (IIoT) und die KUKA-Plattform iiQoT. In diesem Podcast geben KUKA und ihre Tochter Device Insight einen Einblick in die gemeinsame Entwicklung der IIoT-Plattform, die nicht nur die Fernüberwachung und das Anlagenmanagement der gesamten Roboterflotte erleichtert, sondern auch die Fehlererkennung und -behebung.

Der Cobot LBR iisy läuft als erster seiner Art auf Basis des neuen Betriebssystems iiQKA.OS

Automatisierung – So gelingt der Einstieg iisy

Welche monotonen Pick-and-Place-Aufgaben gibt es in Ihrer Produktion? Der LBR iisy übernimmt sie. Neu in der Familie und auf der automatica 2022 erstmals zu sehen: der LBR iisy mit 11 sowie 15 kg Traglast. Mit ihren sechs Achsen eignen sich die Cobots für nahezu alle Produktionsbereiche. Das intuitive Betriebssystem iiQKA.OS macht den LBR iisy binnen Minuten startklar.

Alles rund um den Cobot ist durchdacht: Die Kleinrobotiksteuerung KR C5 micro sorgt für einen besonders kleinen Footprint und höchste Flexibilität. Besitzer des LBR iisy profitieren zudem vom digitalen iiQKA Ecosystem. Es eröffnet neue Möglichkeiten durch ein wachsendes globales Netzwerk von Automatisierungslieferanten, Robotik-Experten sowie Software- und Prozessentwicklern.

Das Ziel: KUKA Roboter noch besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen, indem Sie zum Beispiel Sicherheitssensoren oder Greifer direkt bestellen und auf Ihre Anwendung abstimmen können. Lassen Sie sich von unserem KUKA Messeteam „iisy“ inspirieren.

Beeindruckende Vielfalt: KUKA liefert die passende Technologie für jede Branche 

KUKA Technologien: Innovationen in wachsenden Märkten

Dank intensiver Zusammenarbeit mit Kunden und Systemintegratoren weltweit verfügt KUKA über Expertise in vielen Wachstumsbranchen. Besonderen Appetit auf Automatisierung zeigt derzeit die Lebensmittelindustrie. KUKA liefert mit dem neuen Hygienic Oil (HO) Portfolio für alle Traglastklassen sowie den Hygienic Machine (HM) Ausführungen des KR DELTA und KR AGILUS passende Roboter. Sie sind gemacht für den Kontakt mit Lebensmitteln.

KUKA erobert aber nicht nur neue Branchen, sondern behält auch Bewährtes im Blick. Die Verbindung von KUKA Robotern und der Automobilindustrie ist weithin bekannt. Klar, dass der Augsburger Automatisierungsexperte auch in Sachen E-Mobilität den Kurs vorgibt. Am Messestand erhalten Sie Einblicke in aktuelle und zukünftige Einsatzgebiete unserer Roboter – von Verbrennern bis zu Elektrofahrzeugen, von der Fertigung bis zum End-of-Line-Test.

Starke Kombinationen für die Elektronikindustrie

Die Elektronikindustrie wünscht sich unter anderem Roboter, die mit kleinsten Teilen umgehen, mit wenig Platz auskommen und flexibel neue Aufgaben übernehmen können. Der mobile Roboter KMR iiwa CR ist solch ein Kandidat. Auf seiner mobilen Plattform, die um 360 Grad rotieren kann, kommt der sensitive Leichtbauroboter KMR iiwa in alle Winkel des Raumes.

Auf unserem Messestand lernen Sie den Cleanroom KMR iiwa kennen, ideal für Ihren Reinraum. In Aktion erleben Sie am Messestand auch die Kombination aus KR 4 AGILUS und Kleinrobotiksteuerung KR C5 micro. Geringes Gewicht, kleiner Footprint, hohe Energieeffizienz und vielseitige Einsatzmöglichkeiten: So bewährt sich dieses Duo in der Elektronikbranche.

Geeignet für Reinräume: Der KMR iiwa CR ermöglicht das sichere Handling von sensiblen Bauteilen wie Wafern

Die automatica ist in diesem Jahr Impulsgeber für die industrielle Produktion nach der Krise. Automatisierung und Digitalisierung sind Wachstumstreiber unserer Zeit – und KUKA ist der ideale Partner für deren Umsetzung.

Wilfried Eberhardt, Chief Marketing Officer, KUKA AG

Die Zukunft im Blick, weltweit für Sie da

Energieeffizienz und das verantwortungsvolle Wirtschaften mit Ressourcen gehen uns alle an. Darum arbeitet KUKA an Konzepten, die den eigenen CO2-Fußabdruck verringern ebenso wie an Automatisierungslösungen, die anderen helfen, nachhaltiger zu produzieren. Ein Beispiel: Der KR QUANTEC, der zur Energieeffizienz von Unternehmen beiträgt.

Ebenfalls typisch KUKA ist der Anspruch, unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. 1.400 Servicespezialisten in 50 Ländern, passgenaue Serviceverträge, Mitarbeiterschulungen und Wartungen halten Ihre Produktion am Laufen. Fällt dennoch ein Roboter aus, ist rund um die Uhr Hilfe verfügbar. Viele Störungen lassen sich aus der Ferne beheben – dank der Verbindung zum KUKA RemoteService Client. Bei anderen ist binnen zwei Stunden ein Techniker vor Ort. Zudem bietet KUKA den besten Ersatzteilservice am Markt. Welches Serviceangebot zu Ihrer Automatisierungslösung passt, erfahren Sie auf unserem Messestand.

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen