Frezen: KUKA-freesrobot vervaardigt sculpturen in de Studio Babelsberg

KUKA Fräsroboter fertigt Skulpturen im Studio Babelsberg

Ein KUKA Fräsroboter aus der KR QUANTEC ultra Familie fräst im Art Department Studio Babelsberg GmbH Skulpturen aus Hartschaum. Dabei wird der Roboter als individuell konfigurierbare Werkzeugmaschine eingesetzt, die eigenständig sämtliche Arbeitsschritte automatisiert durchführt. Das CNC-Fräsen gewährleistet darüber hinaus präzises, dreidimensionales Arbeiten.

CNC-Roboter der hohen Traglast als Werkzeugmaschine

Das Studio Babelsberg gilt als das älteste Großatelier-Filmstudio der Welt. Für die Erstellung der aufwendigen Dekorationen, Kulissen und Requisiten ist das Tochterunternehmen Art Department Studio Babelsberg GmbH verantwortlich. Das Unternehmen plante, die Fertigung von Skulpturen aus Hartschaum als flexible Komplettlösung mithilfe eines Roboters als Werkzeugmaschine zu automatisieren. Dazu wurden die Unternehmen SEMATEK GmbH und die Datentechnik Reitz GmbH & Co. KG beauftragt. Der CNC-Roboter hat im April 2016 die Arbeit aufgenommen und die in ihn gesetzten Erwartungen hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Flexibilität voll und ganz erfüllt
KR QUANTEC ultra: Hoge stijfheid maakt exacte baannauwkeurigheid tijdens het frezen mogelijk.
KR QUANTEC ultra: Hohe Steifigkeit ermöglicht exakte Bahngenauigkeit.
KUKA Fräsroboter im Art Department Studio Babelsberg im Einsatz.

CNC-Fräsen bietet zahlreiche Vorteile

Jede Requisite wird zunächst individuell am Computer mit einem eigenen Programm modelliert. Die Software SPRUTCAM von der Datentechnik Reitz ist im nächsten Schritt für die Übersetzung der Modellierung für den Fräsroboter zuständig. Der Vorteil: Die so geschriebenen Programme in dem CAD/CAM-System können mit Hilfe der Systemsoftware KUKA.CNC ohne Umwandlung direkt in die KUKA Steuerung KR C4 eingelesen werden.

KR QUANTEC ultra: CNC-Fräsen ermöglicht präzise Bahngenauigkeit

Die Fertigung übernimmt der KUKA Fräsroboter vom Typ KR 210 R3100 aus der Produktfamilie KR QUANTEC ultra. Dabei handelt es sich um den kräftigsten, steifsten und präzisesten Roboter der KR QUANTEC-Serie. Neben der hohen Präzision beim Fräsen spricht auch noch die große Reichweite von über drei Metern für das Modell. Das ist notwendig, weil der Hartschaum, aus dem die Skulpturen herausgefräst werden, eine Größe von bis zu drei mal drei Meter umfasst.
Alleen voor kunstenaars: Freesrobot KR QUANTEC ultra baan het werk in de Studio Babelsberg.
Nur für Künstler: Fräsroboter KR QUANTEC ultra bei der Arbeit im Studio Babelsberg.

Hoher Grad der Automatisierung des Arbeitsprozesses

Der KR QUANTEC ultra ist zudem in der Lage, eigenständig zwischen den verschiedenen Werkzeugen zu wechseln. Dafür stehen eine Reihe von Komponenten wie eine Hochfrequenzspindel, eine Werkzeugstation oder ein Drehtisch zur Verfügung. Mittels Tool Center Point (TCP)-Vermessung erfasst der Fräsroboter beim CNC-Fräsen die Lage des Werkzeugs, etwa des Fräskopfs, an dem das Werkzeug das Bauteil berührt. Die Positionsbestimmung ist für die exakte Umsetzung der Computermodelle essentiell. 

Durch den hohen Präzisionsgrad des Fräsroboters können digitale Entwürfe exakt und schnell gefertigt werden.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

OK