Geschützter KUKA Roboter in der Gießerei

Automatisierung in der Gießerei- und Schmiedeindustrie

Auf der Basis langjähriger Erfahrung im Gießereibereich und in der Automobilindustrie bietet KUKA heute eine einzigartige Bandbreite von über 100 leistungsstarken Robotertypen in allen Traglastklassen für eine nachhaltige Automatisierung in der gesamten Branche.

KUKA Lösungen für die Gießerei- und Schmiedeindustrie

Hitze, Staub, aggressive Medien: Wenn es für Menschen in der Gießerei- und Schmiedeindustrie gefährlich wird, sind durchdachte Automatisierungslösungen gefragt. KUKA Roboter vollbringen hier wahre Höchstleistungen, und das im Dauereinsatz. Mit laugen-, säure- hitze- und korrosionsbeständigen Schutzoberflächen, die dauerhaft die Anforderungen der Schutzklassen IP65/67 erfüllen.

Von filigranen Leichtmetall-Komponenten bis zu großformatigen Stahlbauteilen: KUKA Roboter meistern bei den automatisierten Prozessen in der Gießerei- und Schmiedeindustrie alle Disziplinen vom Sandguss und Druckguss über den Kokillenguss bis hin zum schweren Handling von Formen und fertigen Bauteilen.


Hier finden Sie eine Übersicht von KUKA Anwenderberichten in der Gießerei- und Schmiedeindustrie.

Automatisiertes Kontaktgießen von Flüssigeisen mit KUKA Robotern

KUKA Roboter ermöglichen punktgenaues, hochflexibles Kontaktgießen selbst bei Hitze von 1.400 Grad Celsius.

KUKA Roboter: Multitalente in der Welt der Gießerei- und Schmiedeindustrie

Der Einsatz von KUKA Robotern erleichtert sämtliche Arbeitsschritte in der Gießerei- und Schmiedeindustrie durch folgende Faktoren:
  • Ideale Kombination aus hoher Traglast und geringem Platzbedarf
  • Schnell und sicher auch bei komplexen Aufgaben
  • Verfügbarkeit von nahezu 100 Prozent
  • Optimierte Taktzeiten
  • Prozesssicherheit
  • Gesicherte Produktivität
  • Leichte Integrierbarkeit von Lineareinheiten und komplexen Greifern
Gießerei- und Schmiedeindustrie Roboter
KUKA Roboter sind in der Gießereiindustrie flexibel einsetzbar.
  • KR AGILUS-Serie:
    Die Serie mit einzigartiger Performance und höchster Geschwindigkeit ist auch als Waterproof Variante mit IP 67 Schutzklasse erhältlich.
  • KR 16-2-F-Serie:
    Mit seiner geringen Störkontur und dem schlanken Design spart er wertvollen und erreicht jeden Punkt, selbst in engen Räumen.
  • KR 30/60 F-Serie:
    Die anwendungsgerechte und erprobte Ausstattung ist bestens auf das Anforderungsprofil von Foundry-Applikationen abgestimmt. 
  • KR QUANTEC F-Serie
    Sie handelt mühelos Traglasten bis zu 300 Kilogramm. Die enorm robuste und wartungsfreundliche Konstruktion macht sie zu einer sicheren Investition in die Zukunft.
  • KR 210-2 F exclusive:
    Der KR 210-2 F exclusive ist durch seine spezielle Oberflächenbehandlung und den Einsatz von Sperrluft-Systemen bestens vor den Einflüssen von Strahlwasser, permanenter Luftfeuchtigkeit und Schmutzpartikeln geschützt.
  • KR 120 nano F exclusive:
    Der KR 120 nano F exclusive aus der KR QUANTEC nano Familie ist für die extreme Bedingungen in Reinigungsanlagen sowie mittleren und größeren Waschzellen optimiert.  Durch die hohe Schutzklasse IP69 ist dieser Roboter für Nasschemische Reinigung, Tauch- und Hochdruckreinigungsverfahren perfekt geeignet – auch in Verbindung mit hoch aktiven Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. Der Roboter ist laugen-, säure-, hitze- und korrosionsbeständig.
KR 120 nano F exclusive zwei Roboter in der Seitenansicht
Der robuste Waschprofi: KR 120 nano F exclusive
  • KR FORTEC-Serie:
    Stark, flexibel, beweglich: Die perfekte Wahl beim Handling schwerer Bauteile. Mit einzigartiger Modellvielfalt für Traglasten bis 600 Kilo.
  • KR 1000 titan F-Serie:
    Mit einer Traglast von bis zu 1.300 Kilo werden Distanzen bis zu 6,5 m überbrückt. Präzises Handhaben von Bauteilen im XL-Format wie z.B. großen Motorblöcken ist damit möglich.

KUKA Technologien, die Ihre Produktion in der Gießerei- und Schmiedeindustrie leistungsfähiger machen

Einfachste Bedienung dank KUKA.PLC mxAutomation

Die komfortable und universelle Schnitt­stelle ermöglicht es, KUKA Roboter extrem einfach zu bedienen. Durch die Software KUKA.PLC mxAutomation können Sie in Zusammenarbeit mit dem Softwarepaket Sinumerik Run ­MyRobot von Siemens® den KUKA Roboter an Fertigungsmaschinen in derselben Syste­ma­tik so anzeigen, bedienen sowie programmieren und einrichten, wie es Anwender von ihren Fertigungsmaschinen gewohnt sind. Und das alles über das Bedien-Panel der Fertigungsmaschine.

Schnelles Programmieren durch KUKA.CNC

KUKA Roboter übernehmen Bearbeitungsaufgaben wie Fertigungsmaschinen – und sind dank KUKA.CNC-­Ober­­fläche wie diese in G-Code bzw. DIN 66025 progra­mmier­bar. Anwender verstehen sie sofort, können ­Programme über eine CAD/CAM-Kette erstellen und nach erfolgter Simulation auf dem ­Roboter ohne Übersetzung in Robotersprache abarbeiten. Bereits ­inklusive: Werkzeugradiuskorrektur, Schwesterwerkzeuge und viele andere bekannte NC-Funktionen.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay