KUKA ready2_load

Kreieren Sie Ihr eigenes flexibles Beladezentrum mit dem KUKA ready2_load! Unsere ortsunabhängige Plattform ist mit dem sensitiven Leichtbauroboter LBR iiwa und Greifern für Beladeaufgaben ausgestattet – ideale Voraussetzungen für automatisierte Beladeprozesse.

ready2_load: Beladestation für Industrie 4.0

Mit dem KUKA ready2_load-Paket erhalten Sie vorkonfigurierte Module für Beladevorgänge. Das Paket besteht aus einer ortsflexiblen Plattform, dem Leichtbauroboter LBR iiwa und einem Endeffektor.

Damit können Sie eine auf die Anforderungen von Industrie 4.0 abgestimmte Beladelösung realisieren, die überdies auch die Mensch-Roboter-Kollaboration ermöglicht. In einer Auswahl an verschiedenen pneumatischen und elektrischen Greifern finden Sie immer den richtigen für Ihre Beladeaufgabe.

KUKA ready2_load: Ihre Vorteile

Integration in bestehende Produktionsanlagen

Sie planen und realisieren Anlagen mit reduziertem Engineering- und Inbetriebnahme-Aufwand. Mit dem ready2_load-Paket erhalten Sie bereits vorkonfigurierte Hardware-Komponenten, die sich als Teilsystem in Ihre Lösung einbinden lassen. Unsere pneumatischen Greifer lassen sich leicht per Drop-down-Menü in der mitgelieferten KUKASunrise.Gripper Toolbox auswählen und ansteuern. Die KUKASunrise.Basic Toolbox bietet zusätzlich entsprechendes Prozess Know-how, um typische Pick-and-place-Aufgaben leicht zu lösen.

Produktivitätssteigerung

Sie erhöhen die Produktivität durch das Entkoppeln von Nebentätigkeiten. Handarbeitsplätze können spontan automatisiert werden. Das ready2_load-Paket ist zudem platzsparend und ortsflexibel.

Der KUKA ready2_load beim Beladen

Der KUKA ready2_load belädt eine Reibschweißmaschine in Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK).

KUKA ready2_load: die Komponenten

Das KUKA ready2_load-Paket ist eine Zusammenstellung aus vorkonfigurierten Komponenten, die sich einfach und direkt in Ihre Produktionsanlage integrieren lässt. Das Paket besteht aus dem LBR iiwa, der flexFELLOW-Plattform und einem Endeffektor. Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Grundbausteine und zusätzliche Optionen. 
Das KUKA ready2_load-Paket lässt sich einfach integrieren, hier zu sehen im modularen Aufbau.

Endeffektor: sensitive und pneumatische Greifer

Im KUKA ready2_load-Paket ist ein Greifer als Endeffektor enthalten. Das Design der Greifer ist so ausgelegt, dass sie den Menschen schützen: Das Gehäuse beugt durch die kantenfreie, abgerundete Bauform Verletzungen vor. Optional kann die Greifkraft auf maximal 140 Newton begrenzt werden.

  • Mit dem KUKA LBR-Greifer sensitiv R800 können Sie die Greifkraft regeln. Durch optionale Safety Backen ist eine Begrenzung der Greifkraft auf nicht-verletzende Kräfte sichergestellt.
  • KUKA pneumatische LBR-Greifer in drei Ausführungen:
    • Zweibacken-Parallelgreifer, Langhub
    • Zweibacken-Parallelgreifer, Kurzhub
    • Dreibacken-Zentrischgreifer
  • KUKA 3D-gedruckte, pneumatische MRK-Greifer in zwei Varianten
    • Zweibacken als Innengreifer/Außengreifer
    • Expansionsgreifer 

Sehen Sie sich das gesamte Produkt-Portfolio unserer Greifer an. 

Mit unserem Greiferportfolio haben Sie für jede Belade- und Bestückungsaufgaben die richtigen Roboterfinger zur Hand. 

Roboter: LBR iiwa

Der sensitive, industrietaugliche Leichtbauroboter ist das Hauptelement des Pakets. Mit dem LBR iiwa ist die Zusammenarbeit zwischen Maschine und Mensch auf kleinstem Raum möglich. Damit eignet sich der LBR iiwa perfekt für eine Belade-Lösung wie den KUKA ready2_load.

  • Der LBR iiwa ist in zwei Traglasten erhältlich: sieben und 14 Kilo
  • In allen sieben Achsen hat der LBR iiwa integrierte, feinfühlige Gelenk-Moment-Sensoren. Das ermöglicht Kontakterkennung und eine programmierbare Nachgiebigkeit.

Lesen Sie mehr über den KUKA LBR iiwa.

Der Leichtbauroboter iiwa sorgt für Präzision beim Beladen.

Plattform: flexFELLOW

Die Grundlage des KUKA ready2_load-Pakets ist die ortsflexible Robotereinheit flexFELLOW. Innerhalb sehr kurzer Zeit kann die Plattform an ihren Einsatzort gefahren werden. Manuelle wie auch automatisierte Tätigkeiten sind gleichzeitig möglich.

Der Untersatz des LBR iiwa ist modular aufgebaut und kann für Ihre Beladeaufgabe individuell konfiguriert werden. Er besteht aus einer Funktionsplatte, einer optionalen Pneumatik-Einheit, einer Grundeinheit und einer Einheit mit Staplertaschen und Rollen für den Transport.

Der flexFELLOW und die flexFELLOW-family bieten diverse Möglichkeiten – erfahren Sie mehr.

Durch die Ortsflexibilität eignet sich die flexFELLOW-Plattform ideal für Beladeaufgaben.

Weitere Komponenten

In der ortsflexiblen Plattform mit dem LBR iiwa und einem Endeffektor sind folgende Komponenten im KUKA ready2_load-Paket enthalten:

  • KUKA Sunrise.Gripper Toolbox: Maßgeschneiderte Software zur Ansteuerung unserer pneumatischen Greifer
  • Montagepalette im flexFELLOW zur Aufnahme von applikationsspezifischen Komponenten
  • Signalsäule zur Visualisierung des Anlagenzustandes
  • Serviceeinheit für Spannung und Netzwerkkommunikation

Optionale Komponenten

Das ready2_load-Paket lässt sich erweitern durch:

flexFELLOW-family
Den flexFELLOW können Sie durch ortsflexible Robotereinheiten aufstocken. Kombinieren Sie die Wagen der KUKA flexFELLOW-Familie zu einer temporären, ortsflexiblen Gesamtanlage. Damit haben Sie auch eine optimale Lösung für die Materialzuführung. Wählen Sie aus Trägerwagen, Schubladenwagen und Materialablagewagen.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay