KUKA.PickControl

Produktiver verpacken mit der Roboter-Software KUKA.PickControl: so können Sie mehrere Roboter einfach koordinieren und steuern. Speziell für das Marktsegment Konsumgüterindustrie von Fast Moving Consumer Goods (FMCG).

KUKA.PickControl: Roboterbasierte Software für das Conveyor Tracking mit integrierter Bildverarbeitung. 

Produktzyklen verkürzen sich und auch die Ressourcen- und Energieeffizienz rückt zunehmend in den Fokus. Vor allem in der Konsumgüterindustrie mit unter anderem Fast Moving Consumer Goods hat man es mit einem sehr dynamischen und schnelllebigen Markt zu tun. Flexible Produktionslösungen sind hier gefragt. Mit der Roboter-Software KUKA.PickControl können Sie schnell zwischen verschiedenen Produktionsszenarien wechseln. So lassen sich z.B. saisonabhängige Verpackungsformen leicht abbilden. Die Anwendung erfüllt die Anforderungen in den Bereichen Logistics und Consumer Goods, eignet sich allerdings auch für viele weitere Branchen und Aufgaben. 

Automatisiertes Picken und Packen unsortierter Teile an mehreren Fließ- und Förderbändern: Funktionen

KUKA.PickControl ist eine spezielle Software, die das Greifen und Verpacken über mehrere Roboter und Aufnahmen oder Ablagen hinweg koordiniert und synchronisiert. Sie sorgt für einen reibungslosen und energieeffizienten Produktionsablauf durch folgende Funktionen:
  • Unterstützung vordefinierter Ablagemuster: Sie können beliebige Ablagemuster bereits vorkonfigurieren und dann dadurch ganz einfach über die Bedienoberfläche entscheiden, welches Szenario gerade benötigt wird. Soll die Standard- oder XXL-Verpackung befüllt werden? Sie entscheiden.
  • Materialflusssimulation zur Anlagenauslegung: Wir helfen Ihnen dabei, den gewünschten Waren-Durchsatz zu erreichen. Durch eine Materialflusssimulation bringt KUKA Ihre Roboter, Bauteile, Band- und Robotergeschwindigkeit in den perfekten Einklang.

 

  • Objekt- und Merkmalserkennung: Durch KUKA.VisionTech können Sie Ihren Roboter auch in unstrukturierten Umgebungen einsetzen und behalten den Überblick über Ihre Ware. Mit der hochwertigen Kamera im IP 67-Gehäuse sind Objekte in 2D erkennbar. Zudem ist es möglich, Produkteigenschaften zu ermitteln und auszuwerten.
  • Anbindung beliebiger Bildverarbeitungssysteme: Durch eine Programmierschnittstelle ermöglichen wir Ihnen auch den Einsatz eigener Bildverarbeitungssysteme: damit können Sie z.B. auch mit 3D-Systemen oder spezialisierten Lösungen arbeiten. 
Der 3D Sensor von KUKA erlaubt 3D-Wahrnehmung in Echtzeit und ermöglicht  3D-Messung und Positionierung im Raum. 
  • Diagnose und Analyse durch Live-Aufzeichnung von Statistiken: Durch KUKA.PickControl können Sie die Daten und Zahlen der laufenden Anlage im Blick behalten und so beispielsweise Fehler erkennen und die Anlage optimieren.
  • Dynamische Lastverteilung: Der erste Roboter kann die gewünschte Menge am Band nicht greifen? Dann übernimmt das einfach der zweite. So können Sie auch Produktionsspitzen handeln, indem Sie die Aufgaben auf mehrere Roboter verteilen.
  • Laufzeitparameteranpassung: Die Greifhöhe verändern oder die Parameter bei der Bildverarbeitung anpassen? Das Feintuning Ihrer Anlage ist schnell umsetzbar. Änderungen durch eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) werden direkt in der laufenden Anlage übernommen und Sie sparen dadurch Zeit.  

Vorteile


Komplettpaket mit Hard- und Software

Bei KUKA erhalten Sie alles, was Sie für die Automatisation von Pick&Pack Aufgaben  benötigen. Von der Hardware wie beispielsweise den Kameras und Objektiven über die standardisierte Verkabelung bis hin zur Softwarelösung. 

Integriertes Simulationstool KUKA Work.Visual

Mit der Engineering Suite KUKA.WorkVisual können Sie Ihre Anlage auslegen als auch konfigurieren. Auch wenn Sie Ihre Bildverarbeitung auf einem Industrie-PC ausführen. Konfigurationsoberflächen und Runtime sind strikt voneinander getrennt. 

Schnelle Inbetriebnahme durch Wizard

Ein Wizard hilft Ihnen bei der Programmierung durch eine Schritt-für-Schritt-Inbetriebnahme-unterstützung: Unter anderem bei der Einmessung von Conveyorn oder der Kalibrierung der Bildverarbeitungssysteme können Sie dadurch Fehler vermeiden und Zeit sparen.

Skalierbarkeit

Die Rechenleistung reicht nicht aus? Kein Problem, denn KUKA.PickControl ist skalierbar. Sie können Rechenleistung bei Bedarf einfach auf einen oder sogar mehrere Industrie-Computer auslagern und so Ihre Kapazität erhöhen.

Varianten

KUKA.PickControl Master: Basis-Software mit einem Roboter. 

KUKA.PickControl Slave: zusätzliches Software-Modul für jeden weiteren Roboter.

KUKA.PickControl Master Vision: Software-Modul inklusive Bildverarbeitungspaket KUKA.VisionTech.

 

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

OK