Wählen Sie Ihren Standort:

Land

ZIMM Roboter im Einsatz

Metallbearbeitung intelligent automatisiert: KUKA auf der AMB 2022 erleben

Die internationale Ausstellung rund um die Metallbearbeitung AMB startet vom 13. bis 17. September 2022 wieder durch, und KUKA ist dabei. Passend zum Motto „industrial intelligence in automation_maximum performance for machine tools“ stellen wir auf der Messe in Stuttgart innovative Roboter- und Softwarelösungen vor, die Unternehmen entlasten und voranbringen.


Was Sie erwartet

Worauf dürfen sich Messebesucher der AMB auf dem KUKA Stand besonders freuen? Ricarda Weißenhorn hat Steffen Günther dazu befragt. 

Das Beste aus Werkzeugmaschinen herausholen 

Wie kann die Automatisierung die Folgen des Fachkräftemangels, den demographischen Wandel und die Auswirkungen der Pandemie abfedern? Welche Aufgaben lassen sich mit Unterstützung durch Roboter besonders effizient erledigen? Mit welchen Roboter- und Automatisierungslösungen entlastet KUKA jetzt schon Unternehmen der Metallbearbeitungsindustrie? Auf unserem Stand C78 in Halle 6 erhalten Sie Antworten.

KUKA Highlights auf der AMB 2022

Roboter in Aktion
Ihr Software-Plus  Fallbeispiele


KUKA auf der AMB live erleben

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die AMB 2022 in Stuttgart! Wir freuen uns darauf, Sie zwischen dem 13. und 17. September 2022 auf Stand C78 in Halle 6 zu treffen.

Starke Unterstützung für Ihre Produktion: KUKA.PLC mxAutomation

Mit der Steuerungssoftware KUKA.PLC mxAutomation können externe Steuerungen KUKA Roboter mit allen grundlegenden Bewegungsbefehlen kommandieren. Roboter- und Maschinensteuerung verschmelzen – das ermöglicht es, KUKA Roboter mühelos in bestehende Bedienkonzepte zu integrieren. Die Anbindung an KUKA.ConveyorTech befähigt Roboter außerdem dazu, in Bewegung befindliche Werkstücke zu greifen. Entdecken Sie die Möglichkeiten für Ihr Unternehmen.
Steuerungssoftware mxAutomation
Für ein perfektes Zusammenspiel innerhalb Ihrer Anlagen: KUKA.PLC mxAutomation. 

Ihre Automatisierung mit unserer Software: Lösungen für die Metallbearbeitungsbranche

Das neue Betriebssystem iiQKA.OS plus digitalem Ecosystem unterstützt Sie mit einer speziellen Softwarearchitektur, die die schnelle Bereitstellung von Updates und Upgrades erlaubt. Ein wachsendes globales Netzwerk von Automatisierungslieferanten, Robotik-Experten sowie Software- und Prozessentwicklern sorgt für stetig wachsende Funktionen. Lassen Sie sich zeigen, wie die Simulationssoftware KUKA.Sim Roboterapplikationen bereits virtuell zum Leben erweckt, noch bevor die Anlage in Betrieb ist.

Werkzeugmaschinenbeladung in Bewegung: KMR CYBERTECH im Einsatz bei HELLER

Ganz nah dran an einem erfolgreichen KUKA Pilotprojekt: Das Unternehmen HELLER aus Nürtingen, Spezialist für CNC-Werkzeugmaschinen für die Zerspanung, nutzt den KMR CYBERTECH von KUKA zum Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen. Die mobile Plattform, angetrieben durch omnidirektionale Technologie, transportiert die benötigten Bearbeitungswerkzeuge zur Maschine, der auf der Plattform installierte Roboter be- und entlädt dieselbe. Loten Sie aus, wie der mobile Roboter KMR CYBERTECH Ihr Team entlasten kann.
Der KMR CYBERTECH verbindet die Vorzüge einer mobilen Plattform mit den Stärken des KR CYBERTECH. Sie be- und entlädt Werkzeugmaschinen mit überzeugender Zuverlässigkeit und Präzision. 

Bauteil-Entnahme aus Kisten – schnell, kollisions- und singularitätsfrei

 

Erleben Sie bei der AMB die Markteinführung des Softwareprodukts KUKA.SmartBinPicking. KUKA hat sich das Ziel gesetzt, das Robotik- und Bahnplanungs-Knowhow im Unternehmen auch für Bin-Picking-Applikationen zur Verfügung zu stellen. Entscheidend dabei ist es, kollisionsfrei in der Kiste verfahren und zudem mit der Roboterhand möglichst nahe am Bauteil agieren zu können, wodurch Verlängerungen am Roboterflansch der Vergangenheit angehören. Die Software KUKA.SmartBinPicking baut auf bewährte Funktionalitäten der Simulationsumgebung KUKA.Sim auf und macht die 3D-Funktionsbausteine innerhalb eines durchgängigen Bedienkonzepts auch für den KUKA Bahnplaner effizient nutzbar.

Maßgeschneiderte Sensorik-Lösungsbausteine für Ihre Applikation

Anhand von drei praxisnahen Applikationen demonstrieren wir auch Sensorik-Lösungen für Ihre technisch anspruchsvollen Problemstellungen. Mit den KUKA Vision und Sensorik Funktionspaketen KUKA Vision Toolkit haben wir einen Funktionsbaukasten zusammengestellt, der eine deutlich einfachere und schnellere Umsetzung von Applikationen ermöglicht. Ein Baukasten aus verschiedenen Funktionsblöcken kann flexibel an die unterschiedlichen Kundenanforderungen angepasst werden.

Unter anderem stellen wir folgende Key Features vor:

  • Einsatz der 3D-Vision von Roboception und der 2D-Vision KUKA.VisionTech sowie auch das System von Cognex In-Sight
  • Verwendung von weiterer Sensorik, wie zum Beispiel Lichtschranken oder unserer Kraft-Momenten-Sensorik KUKA.ForceTorqueControl
  • Die Integration von Komponenten von KUKA sowie Drittanbietern innerhalb des KUKA Steuerungsschrankes der KR C5, die auch eine SPS für die Zellensicherheit, Greiftechnik und Industrie-PCs umfasst. Ebenso werden auch spezifische Standards zum Bin Picking von der Energiezuführung bis zum eigentlichen Griff in der Kiste bereitgestellt
3D Entwurf BinPicking-Zelle
Bauteile schnell und präzise greifen, und das kollisions- und singularitätsfrei: Das schaffen KUKA Roboter mithilfe der neuen Software KUKA.SmartBinPicking. 

KUKA präsentiert auf der AMB dieses Jahr mehrere technische Highlights, unter anderem mobile Robotik, die Bin-Picking-Zelle und KUKA.PLC mxAutomation. Erfahren Sie, wie Sie mit unseren neuen Produkten Ihre Produktion effizienter und auf dem neuesten Stand der Technik ausbauen können. Wir freuen uns, auf unserem Stand C78 in Halle 6 spannende Gespräche führen zu dürfen!

Steffen Günther, Global Business Development Manager – Plastics Industry and Machine Tool Automation (PMA), KUKA Deutschland GmbH

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen