Lasertechnologie

KUKA.LaserTech

KUKA.LaserTech ist eine Programmierunterstützung für das Laserschneiden und -schweißen. Sie spart Zeit, ist modular aufgebaut und einfach zu bedienen. Die Software ermöglicht die Anbindung von Laserschweiß- und Laserschneidesystemen an die Robotersteuerung.

Merkmale der Software KUKA.LaserTech

Ob Schweißen, Löten oder Schneiden: KUKA.LaserTech ist eine vielseitige Softwarelösung für diverse Laser-Applikationen, mit der ein Höchstmaß an Flexibilität erreicht wird.

KUKA.LaserTech ist modular aufgebaut. Die bedienerfreundlichen Inline-Formulare garantieren, dass die Integration und Programmierung von Laser-Anwendungen einfach und zeitsparend erfolgt.

Video: KUKA Roboter macht Laserschweißen flexibel

Eine der modernsten und flexibelsten Laserschweißzellen Europas steht bei WinNova (ehemals Innova) in Laitila (Finnland). WinNova ist ein Forschungs- und Ausbildungsunternehmen und erhält regelmäßig Aufträge aus der Schiffbauindustrie. Um die großen und sperrigen Komponenten aus dieser Branche bearbeiten zu können, entwickelte KUKA für WinNova die Hightech-Laserzelle Innova Lasepro, die ein flexibles und kameraüberwachtes Laserschweißen und -schneiden ermöglicht.
Zwei Roboter können in einer Zelle diverse Schweißverfahren unter Einsatz der Software KUKA.LaserTech ausführen.

Bedienerfreundlichkeit

  • Schnelles und einfaches Programmieren der Prozessbefehle mit den KUKA Standard Inline-Formularen
  • Alle prozessrelevanten Parameter (Laser, Draht, Gas, etc.) können über den Roboter gesteuert werden
  • Schnellzugriffe auf wichtige Funktionen über Symbol-Statustasten

 

Qualität

  • Regelung der Laserleistung proportional zur Geschwindigkeit
  • Unterstützung höchst präziser Bewegungsabläufe
  • Rampen der Laserleistung über Zeit und Weg

Produktivität

  • Sehr schnelles Umschalten des Laserzugriffes zwischen mehreren Robotern zur optimierten Auslastung der Laserquelle
  • Zahlreiche Funktionen zur Erleichterung der Programmierung, zum Beispiel
  • Steppnahtfunktion
  • Vorgefertigte Geometrien
  • Drahtabläng-Funktion

Systemvoraussetzungen für KUKA.LaserTech

Software

Systemsoftware KSS 8.2 oder KSS 8.3

Hardware

  • KUKA Robotersteuerung KR C4
  • Feldbussysteme (EtherCat, ProfiNet, Interbus, Profibus etc.)
  • Alle KUKA Roboter mit KSS Systemsoftware, bei zahlreichen Anwendungen werden KUKA High Accuracy Roboter empfohlen
  • Laserquelle und Bearbeitungsoptik (eventuell kundenspezifische Anpassungsarbeiten möglich nach Rücksprache mit KUKA)

Vorteile von Laser-Applikationen mit KUKA Robotern

  • Wirtschaftliche Realisierbarkeit von hochflexiblen Anlagenkonzepten
  • Arbeitsraummaximierung durch offene 6-Achs-Kinematik, erweiterbar durch KUKA Positionierer und Lineareinheiten
  • Intelligente Automatisierungskonzepte durch Anlagenverkettung
     

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

okay