Lasertechnologie

KUKA.LaserTech

KUKA.LaserTech ist eine Programmierunterstützung für das Laserschneiden und -schweißen. Sie spart Zeit, ist modular aufgebaut und einfach zu bedienen. Die Software ermöglicht die Anbindung von Laserschweiß- und Laserschneidesystemen an die Robotersteuerung.

Merkmale der Software KUKA.LaserTech

Ob Schweißen, Löten oder Schneiden: KUKA.LaserTech ist eine vielseitige Softwarelösung für diverse Laser-Applikationen, mit der ein Höchstmaß an Flexibilität erreicht wird.

KUKA.LaserTech ist modular aufgebaut. Die bedienerfreundlichen Inline-Formulare garantieren, dass die Integration und Programmierung von Laser-Anwendungen einfach und zeitsparend erfolgt.

Video: KUKA Roboter macht Laserschweißen flexibel

Eine der modernsten und flexibelsten Laserschweißzellen Europas steht bei WinNova (ehemals Innova) in Laitila (Finnland). WinNova ist ein Forschungs- und Ausbildungsunternehmen und erhält regelmäßig Aufträge aus der Schiffbauindustrie. Um die großen und sperrigen Komponenten aus dieser Branche bearbeiten zu können, entwickelte KUKA für WinNova die Hightech-Laserzelle Innova Lasepro, die ein flexibles und kameraüberwachtes Laserschweißen und -schneiden ermöglicht.
Zwei Roboter können in einer Zelle diverse Schweißverfahren unter Einsatz der Software KUKA.LaserTech ausführen.

Bedienerfreundlichkeit

  • Schnelles und einfaches Programmieren der Prozessbefehle mit den KUKA Standard Inline-Formularen
  • Alle prozessrelevanten Parameter (Laser, Draht, Gas, etc.) können über den Roboter gesteuert werden
  • Schnellzugriffe auf wichtige Funktionen über Symbol-Statustasten

 

Qualität

  • Regelung der Laserleistung proportional zur Geschwindigkeit
  • Unterstützung höchst präziser Bewegungsabläufe
  • Rampen der Laserleistung über Zeit und Weg

Produktivität

  • Sehr schnelles Umschalten des Laserzugriffes zwischen mehreren Robotern zur optimierten Auslastung der Laserquelle
  • Zahlreiche Funktionen zur Erleichterung der Programmierung, zum Beispiel
  • Steppnahtfunktion
  • Vorgefertigte Geometrien
  • Drahtabläng-Funktion

Systemvoraussetzungen für KUKA.LaserTech

Software

Systemsoftware KSS 8.2 oder KSS 8.3

Hardware

  • KUKA Robotersteuerung KR C4
  • Feldbussysteme (EtherCat, ProfiNet, Interbus, Profibus etc.)
  • Alle KUKA Roboter mit KSS Systemsoftware, bei zahlreichen Anwendungen werden KUKA High Accuracy Roboter empfohlen
  • Laserquelle und Bearbeitungsoptik (eventuell kundenspezifische Anpassungsarbeiten möglich nach Rücksprache mit KUKA)

Vorteile von Laser-Applikationen mit KUKA Robotern

  • Wirtschaftliche Realisierbarkeit von hochflexiblen Anlagenkonzepten
  • Arbeitsraummaximierung durch offene 6-Achs-Kinematik, erweiterbar durch KUKA Positionierer und Lineareinheiten
  • Intelligente Automatisierungskonzepte durch Anlagenverkettung
     
Cookie-Einstellungen OK und KUKA entdecken

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen