Bitte wählen Sie eine Sprache:

KUKA.ArcTech

Mit Produkten der KUKA.ArcTech-Familie wird der KUKA Roboter zum Schweißroboter. Dank der praktischen Optionspakete bedienen und programmieren Sie Ihre Schweißapplikation komfortabel, intuitiv und qualitätssichernd.

Inbetriebnahme und Programmierung von Schweißrobotern ganz einfach

KUKA.ArcTech ergänzt ein KUKA Robotersystem um intuitive Befehle, strukturierte Menüs und praktische Statustasten zum robotergestützten Schutzgasschweißen.  Für die einfache und komfortable Bedienung werden zur gewohnten Bedienoberfläche des KUKA smartPADs mehrere praktische Statustasten zur Steuerung des Schweißprozesses und der Stromquelle hinzugefügt. Durch die Spiegelung der integrierten EasyTeach-Statustasten an die KUKA.ready2_pilot Tasten der 6D Maus können die Schweißtechnologiebefehle programmiert werden, ohne den Blick von der Schweißnaht zu nehmen.

Einfaches Konfigurieren von Stromquellen

Vorkonfigurierte Schweißquellenprofile gewährleisten eine hohe Kompatibilität zu allen gängigen Stromquellen und ermöglichen eine unkomplizierte Integration. Durch das flexible Design wird eine Ansteuerung von Stromquellen durch Job-/Programmbetrieb (Sollwertvorgabe durch Programmnummern) oder Kennlinien-/Kanalbetrieb (Sollwertvorgabe durch mehrere Schweißparameter) ermöglicht.

Die Robotersteuerung kommuniziert mit der Stromquelle via Feldbus, z.B. mit dem serienmäßigen EtherCAT. Die ganzheitliche Konfiguration des Schweißsystems wird hierbei bequem mit KUKA.WorkVisual und vordefinierten Konfigurationen für z.B. für Binzel, ESAB, EWM Fronius, Kemppi, Megmeet, Miller, Lincoln, Lorch und SKS Stromquellen mit nur einem Mausklick erstellt. Durch individuelle Parametrierung optimieren Sie Ihre Konfiguration nach Ihren Bedürfnissen.

KUKA.ArcTech: Integrierte Simplizität, Leistung und Qualität

  • Reaktion bei Schweißfehlern

    • Konfigurierbare Fehlerstrategien für:
      • − Zündfehler
      • − Nahtfehler
      • − Drahtfestbrandprüfung am Nahtende
    • Advanced Error Recovery ermöglicht die automatische Bewegung des Roboters zu einer Serviceposition
    • SPS-Schnittstelle
  • Brennerkollision/ TCP Prüfung

    • Kollisionsüberwachung und automatische Systemabschaltung 
    • Integrierte manuelle TCP Prüfung für eine leichte und schnelle Kontrolle bzw. Korrektur des TCPs
  • Mechanisches Pendeln

    • 8 vordefinierte Pendelfiguren
    • 2 individuell konfigurierbare Pendelmuster
    • Programmierbare Pendelparameter:
      • − Amplitude
      • − Pendellänge
      • − Pendelebene
      • − Pendelverzögerung
  • Online-/Offline-Optimierung

    • Schweißparameterverwaltung
    • Roboter TCP-Geschwindigkeit
    • Pendelparameter
    • Spiegeln von Schweißprogrammen auf Zusatzachsen

Schweißsoftware KUKA.ArcTech ist modular aufgebaut und lässt sich auf Ihre Bedürfnisse anpassen

Die Optionspakete bieten eine große Auswahl an Funktionen, um Schutzgasschweißprozesse einfach zu bedienen sowie effizient und schnell zu programmieren. Damit können die unterschiedlichsten Anforderungen an den Lichtbogenschweißprozess gezielt abgebildet werden.

Einfaches Teachen und Führen von Schweißrobotern per Hand 

Erfahren Sie mehr über das intuitive Steuerungspaket KUKA ready2_pilot

Cookie-Einstellungen OK und KUKA entdecken

Diese Website verwendet Cookies (mehr dazu), um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, setzen wir nur technisch notwendige Cookies ein. Wenn Sie auf „OK und KUKA entdecken“ klicken, stimmen Sie zusätzlich der Verwendung von Marketing-Cookies zu. Mit einem Klick auf „Cookie-Einstellungen“ können Sie auswählen, welche Cookies wir einsetzen.

Cookie-Einstellungen