Gestapelte Zuckertüten in der Lebensmittelindustrie

KUKA Roboter in der Lebensmittelindustrie

Intelligente und flexible Automationslösungen tragen entscheidend dazu bei, die Herausforderungen der Lebensmittelindustrie schnell und profitabel zu meistern. Hocheffiziente Roboter, insbesondere mit Kamerasystemen, haben sich neben Verpackungsmaschinen mit automatischer Formatverstellung als Rückgrat in der Lebensmittelproduktion etabliert.

Ob Backwaren, Fleisch und Fisch, Tiernahrung, Molkereiprodukte oder Käse – alle Nahrungs- und Genussmittel benötigen eine Verpackung. Sie schützt den Inhalt und informiert den Verbraucher. Vor allem aber muss sie eines leisten: durch ihr Design auffallen und zur Kaufentscheidung beitragen.

In puncto Produktsicherheit und Konsumentenverhalten kommt der Verpackung eine entscheidende Rolle zu. Neue Verpackungsdesigns, immer kürzere Produktzyklen und erhöhte Variantenvielfalt stellen Produzenten in der Lebensmittelindustrie vor wachsende Herausforderungen.

KUKA bietet Roboter für die gesamte Prozesskette der Lebensmittelindustrie

KUKA Roboter in der Lebensmittelindustrie stehen für Effizienz und Schnelligkeit.

Das Verpacken von Lebensmitteln beläuft sich mittlerweile auf mehr als 40 Prozent der Produktionskosten. Manuelles Verpacken führt durch steigende Lohnkosten, hohe Krankenstände aufgrund monotoner Bewegungsabläufe und kostspielige Einhaltung der Hygienevorschriften zu einem stetig wachsenden Kostenblock in der Prozesskette.

Abhilfe schafft hier zum Beispiel der KR AGILUS sixx Kleinroboter in der Ausführung Hygienic Machine: Sein reinigungsfreundliches Design ermöglicht den Einsatz in Anwendungen mit direktem Kontakt zu Lebensmitteln und pharmazeutischen Substanzen. Korrosionsresistente Oberflächen, lebensmitteltaugliche Schmierstoffe und die Verwendung von Edelstahlteilen garantieren höchstes Hygieneniveau beim Sortieren, Palettieren und Verpacken.

Hier finden Sie eine Übersicht von KUKA Anwenderberichten in der Lebensmittelindustrie.

Roboter für jede Aufgabe – mit Traglasten von 3 kg bis 1.300 kg

KUKA Roboter für die Lebensmittelindustrie
Übersichtbild Roboter-Portfolio für die Lebesmittelindustrie.

  • KR AGILUS sixx
    Die Kleinrobotik-Serie mit einzigartiger Performance und höchster Geschwindigkeit ist auch als Waterproof-Variante und in der Ausführung Hygienic Machine erhältlich.
  • KR 16 Serie
    Mit ihrer besonders geringen Störkontur und dem schlanken Design spart die KR 16 Serie wertvollen Platz und erreicht jeden Punkt, selbst in engen Räumen.
  • KR CYBERTECH
    Diese Serie bietet Ihnen die umfassendste Modellpalette in der Niedrig-Traglastklasse – mit der größten Leistungsdichte. Die CYBERTECH Roboter eignen sich ideal für platzsparende Zellenkonzepte und bieten beste Performance bei niedrigen Folgekosten.
  • KR 30-3 und KR 60-3
    Mit Traglasten bis zu 60 Kilogramm bei einer Punktwiederholgenauigkeit von +/- 0,08 mm gelingt präzises Handling selbst schwerer Bauteile.
  • KR 40 PA
    Schnell und präzise: Seine 4-Achs-Kinematik ermöglicht das Stapeln von Paletten bis auf 1,80 Meter Höhe.
  • KR QUANTEC PA
    Maximale Dynamik, extreme Steifigkeit, Performance bei geringem Eigengewicht - auch im Frische-Bereich zwischen 0 °C und 5 °C (optional ist die QUANTEC-Serie auch mit lebensmitteltauglichen Schmierstoffen und als Arctic-Ausführung erhältlich).
  • KR 300-2 PA / KR 470-2 PA
    Durch die kompakte Bauweise und das geringe Eigengewicht eignet sich diese Serie ideal für die Schwerlastklasse.
  • KR 700 PA
    Durch sein geringes Eigengewicht sowie kraftvolle Motoren und Getriebe ist der KR 700 PA der High-Speed-Champion unter den KUKA Robotern.
  • KR 1000 titan PA
    Der weltweit erste Roboter für Traglasten bis 1.300 Kilogramm – bei hoher Dynamik und niedrigen Taktzeiten

Palettierroboter für Kühlräume bis zu minus 30 Grad

Keine Temperaturschwankungen. Kein Qualitätsverlust. Keine Eisbildung auf dem Gefriergut. Ein echter Logistik-Profi macht keine Kompromisse – auch nicht in Extremsituationen bis minus 30 Grad Celsius. Der KR QUANTEC PA arctic wurde speziell für das Tiefkühlpalettieren entwickelt.

Er arbeitet zuverlässig im gesamten Kältebereich ohne Mechanikbeheizung, ist extrem schnell und benötigt keine Schutzhülle. Das bietet hohe Kosteneinsparungspotenziale im Vergleich zu herkömmlichen Schutzhüllenlösungen. Beispielsweise entfallen die jährlichen Kosten und Stillstandszeiten durch den Materialtausch. Darüber hinaus werden durch den Wegfall der Beheizung kostenintensive Wärme-Emissionen im Kühlhaus vermieden.

Palettierroboter für die Lebensmittelindustrie: KUKA KR QUANTEC PA arctic
Kein Problem mit niedrigen Temperaturen: der KR QUANTEC PA artic.

Logistikexperte in der Lebensmittelbranche

Aufgrund der ständig wachsenden Anzahl von Artikeln, steigender Kosten sowie verschärfter gesetzlicher Auflagen ist die Lebensmittelindustrie gezwungen, neue kostenoptimierte Prozesse im Bereich der Produktions- und Lagerlogistik zu implementieren. Hierfür bietet Swisslog flexible Logistiksysteme, die exakte Bestands- und Auftragsprognosen generieren und den Durchsatz optimieren. Roboter steigern somit die Produktivität in fast allen Anwendungsbereichen, senken die Kosten und leisten einen wesentlichen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit.

Wir helfen Ihnen, Ihre Aufgabe zu automatisieren

KUKA bietet mit einem Netzwerk von spezialisierten Systempartnern maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung. Unsere Roboter beladen und entladen Ihre Verpackungsmaschinen, kartonieren, etikettieren, palettieren und kommissionieren. Zudem steigern sie die Effizienz bereits vorab in der Verarbeitung.

 

Wir nutzen Cookies, um Ihnen auch online den besten Service zu bieten. Mehr erfahren.

Okay